Meersalz-Gewürz "Gyros"

Gyros-Gewürzsalz: Typischer Gyros-Geschmack in Kombination mit

knusprig gebratenem Fleisch oder Fisch - das ist Urlaub vom Alltag


Charakter & Geschmack

Typisches Gyros-Aroma und den Original Gyros-Geschmack erreicht man durch typische Gewürze

Das charakteristische Aroma von Gyros entsteht durch eine Würzung mit Meersalz, Pfeffer, Knoblauch, Oregano und Thymian sowie Lorbeer und Muskatnuss als so genannte Gyros-Grundgewürze. 

Regional verschieden - Griechischer Gyros ist kein Einheitsgeschmack > Länder und Gewürze...

Teilweise finden auch Kreuzkümmel, Majoran und Koriander Verwendung für gute Gyros-Salze. Selbst beim Original Gyros aus Griechenland ist deshalb kein einheitlicher Geschmack der jeweiligen Gyros-Gewürze zu finden. In den griechischen Regionen, in Thessalien oder Thrakien, Makedonien, Zentralgriechenland oder auf den Inseln würzt man das hausgemachte Gyros am Drehspiess, auf dem Grill oder in der Pfanne anders.

 

Wichtig ist immer die Qualität der Gewürze, Kräuter und der verwendeten Art von Meersalz. Es spielt dann keine Rolle, ob Schweinefleisch, Hühnerfleischstücke (Hühnerfleischgyros) für Kalorienbewusste, Lamm- und seltener auch Rindfleischstücke zu Gyros verarbeitet werden.

 

>>> Gyros selber machen siehe "Nachkochen"

Würzen mit "Gyros-Gewürzsalz"

Gyros-Spies

Traditionell werden für ein Gyros-Essen mehrere Lagen gewürzten Schweinefleischs auf einen Spieß gesteckt und vor einem vertikalen Grill, oft auch nur vor einem mit glühenden Holzscheiten gefüllten Metallkorb, gedreht.

 

Die jeweils frisch gegarten äußeren Schichten des Fleisches werden laufend abgeschnitten und können zu verschiedenen Gyros-Gerichten verarbeitet werden.


Gyros-Fladen

Gyros auf einem Teigfladen, der Pita, unter Zugabe von Tomaten, Zwiebeln, Tsatsiki und evtl. Krautsalat zu servieren, gehört zu den Gyros-Klassikern.

Gyros-Varianten wie Gyros als Hauptspeise zu servieren oder es in einer Auflaufform zusammen mit einer Sauce und weiteren Zutaten wie Champignons oder Paprika mit Käse zu überbacken, erfreuen sich ebenso grosser Beliebtheit.


Gyros-Pizza

Pizza bzw. Pita oder Pide mit Gyros: Eine der verbreiteten Gyros-Variationen mit Gyros auf einem Teig in Form einer Pizza serviert man, indem man das Gyros samt Beilagen in einen mit Käse gefüllten Pizzateig rollt, der von außen mit einer Tomatensauce bestrichen und dann nochmals mit Käse abgedeckt wird.

 

So in den heissen Holz-Ofen geschoben, backt das Pizza-Gyros ähnlich einer Pizza Calzone.



Gerichte - Rezepte mit "Gyros"

Gyros-Salzgewürze verhalten sich ähnlich dem nordafrikanischen Raz el Hanout - sie dominieren das jeweilige Gericht auf nachhaltigste Art und Weise. Fast immer sind es also Gerichte bzw. Rezepte mit gebratenem oder gegrillten Fleisch, Füllungen für Weinblätter aber auch der so beliebte Käse "Halloumi" oder Gemüse, Nudeln und Reis können nach Gyros-Art gewürzt sein, Saucen damit abgeschmeckt werden.


Gyros-Tipp 1

Gyros richtig zubereiten erfordert neben den richtigen Gewürzen vor allem gutes Fleisch.

Zu Gyros werden normalerweise besonders weiche Stücke des Schweins verarbeitet, meistens Schweinenacken. Gyros aus Schweinefleisch ist jedoch heute nicht mehr das Gyros-Rezept für Feinschmecker, denn immer mehr Menschen bevorzugen Geflügel-Gyros oder Gyros mit Lamm oder eine Gyros-Zubereitung mit mehreren Fleischsorten.

Gyros-Tipp 2

Auch der Drehspiess für das Gyros (griechisch γύρος, jíros bzw. [ˈʝirɔs], Kreisel, Runde, hier gedrehter Grillspieß), der dem klassischen griechischen Gyros seinen Namen gab, ist nicht mehr die einzige Alternative für Gyros-Fans: Fein geschnitten in einer sehr heisen Pfanne oder sogar im Wok wird das Fleisch sehr kross und knusprig – und mit einem Gyrosgewürz wie dem Original Gyros-Gewürzsalz wird jedes Gyros-Gericht wohlschmeckend und aromatisch. > Grilltipps



Kulinarisches Highlight: Mezedes, kleine Appetithäppchen, die - gut gewürzt - häufig zum Ouzo serviert werden: Soupia und Kalamaria (Sepien und Kalmare in der Pfanne gebraten oder gegrillt), Chtapodi scharas, frische Krakenarme am Grill, Gavros, (frittierte Sardellen) oder Sardeles (Sprotte am Grill) oder Saganaki, ein Stück gebratener Käse, sowie in Olivenöl gebratenes Gemüse.


Rezept-Beispiel

Meersalz-Gewürzmischung"Gyros" für Hackfleisch
Gyros mit Hackfleisch: Statt der sonst üblichen Fleischspäne vom Schweine-Nacken oder Putenbrust, Lammfleisch oder Hühnchen einfach gemischtes Hackgfleisch nach Wahl in heisses Olivenöl bröseln, frisch grob gehackte Zwiebeln, Karotten- und Zucchini-Würfel sowie grob geschnittene Tomaten dazu, würzen mit Gyros-Meersalz und ablöschen mit einer Mischung aus 1/3 Rotwein, 2/3 Fleischbrühe und einem EL Creme fraiche. Zum lockeren, leicht gesalzenen Butterreis und Tomaten-Gurken-Salat mit Joghurt-Dressing servieren.

Rezept-Beispiel

Kartoffeln nach hellenischer Art - vegetarisch

Obwohl Gyros-Würzsalz ein Fleischgewürz bzw. Grillgewürz ist, kann man die herrlich duftende Gewürz-Mischung auch für vegetarische Gerichte wie griechische Kartoffeln nutzen:

Kartoffel-Spalten sowie Staudensellerie-Scheiben in geölte Auflaufform geben, mit Tomatenmark und Gyros-Gewürz vermischte Kirschtomaten, angedrückte Knofi-Zehen darübergeben.

Mit Brühe auffüllen und ca 40 Min. bei 180°C backen. Auch als Beilage zu Lammkoteletts, Bifteki oder gebratenem Halloumi mit einem Bauernsalat.



Der passende Wein...zum Gyros

Griechischer Wein...ist nicht ausschliesslich rot.

Es ist einfach unmöglich, gleichzeitig gut zu essen und schlecht zu trinken, sagen die Griechen. Griechische Weine zum Essen als Weiss-Weine aus Rebsorten wie Chardonnay Roditis und Savatiano, rote  Weine wie Limnio (älteste Rebsorte Griechenlands), Liatiko, Mandilaria, Agiorgitiko oder schwere Süssweine wie Samos oder Mavrodaphne als Aperitif oder Digestif sind konkurrenzlos gut.

Online spenden an


Meersalz - Lieferanten:

Salzladen-Meersalze stammen aus

Südfrankreich / Spanien

Katalonien / Bretagne

Etwas vergessen?

Schnelle Nachbestellung, eilige Lieferung oder grössere Mengen?

Mail an shop@salz-laden.de

Social Media - Kontakte


Probleme mit Ihrem Einkauf? > Streit beilegen / EU-Portal

Kontakt zum Salzladen: TEL: +49 (0)2594 - 8928884 - Fax: +49 (0)2594 - 8928885 - Postanschrift: Am Luchtkamp 59 - 48249 Dülmen/NRW