Der grösste Teil von Brühe oder Suppe neben den Zutaten, etwas Meersalz und Gewürzen oder Kräutern ist einfaches, klares, preiswertes Wasser. Damit ist das wichtigste Potential zum preiswert und zugleich lecker kochen genannt.

Klare Brühe mit Gemüse Fleisch und Salz
Kochwasser mit Gemüse Fleisch und Salz = Klare Suppe

Das Kochwasser von Gemüse nie wegschütten - es hat Geschmack und kann als Basis für fast alle Bouillons, Brühen oder klare Suppen verwendet werden!

Kochwasser von Pasta oder Kartoffeln enthält neben Meersalz oder einfachem Speisesalz gelöste Stärke - gut also für gebundene Saucen oder Suppen. Fleischbrühe oder Brühe von Fischen ist sowieso wertvoll und sollte immer wiederverwendet werden.

 


Brühe ohne alles

Brühe ohne alles - und doch ist alles drin. Grundzutaten wie je gleiche Mengen Karotte, Lauch und Sellerie, 1-2 Lorberrblätter, 1 Pimentkorn und ein wenig Meersalz bilden die Grundbrühe für jegliche Rezepte. Einfach alles kalt aufsetzen und wenne es kocht, Hitze runter und ca 30 Min. köcheln lassen, fertig.

Fleischbrühe

Fleischknochen nicht unterschätzen: Zur nebenan beschrieben Brühe Fleischnochen hinzugeben - sämtliche Knocken eigenen sich dafür. Im kaltem Wasser mit aufsetzen und geduldig vor sich hin köcheln lassen, so lösen sich die wertvollen Inhaltsstoffe, Gelatine, Fett und Stärke ganz allmählich.

Fischbrühe

Gräten und Abschnitte sind lecker - wenn sie nicht weggeworfen werden.

Auch wenn der Fischhändler den Fisch küchenfertig verkauft - die ausgelösten Teile haben Sie mitbezahlt. Also legen Sie diese einfach mit zum Gemüse und vergessen Sie nicht das Kräutersträusschen, so haben Sie im Handumdrehen die fertige Brühe.



Kartoffelsuppe für ganz Arme

Zutaten:

 

Gemüse-Kochwasser vom Vortag

Reste vom Kartoffel-Püree (echtes)

2-3 Kartoffeln frisch, 1 Beutel Suppengemüse TK

Meersalz grob, Lorbeerblatt, Pfeffer, Majoran, Petersilie

 

Zubereitung:

 

Das Kochwasser mit der Hälfte vom Suppengemüse, Salz, Pfeffer, Lorbeer, Majoran aufkochen und sobald es kocht auf kleinster Hitze köcheln lassen. Dann durch ein Sieb geben und die 2-3 Kartoffeln, geschält und gewürfelt hinzugeben. Sobald die weich sind, kurz mit dem Kartoffelstampfer zerkleinern und das restliche Suppengemüse beigeben. Sobald das Gemüse sanft bissfest gegart ist (ca. 10 Min) das Reste-Püree einrühren. Servieren mit Petersilie bestreut.

 

Resultat:  Eine leckere, cremige und geschmackvolle Suppe für 4 Personen zum Sattessen für insgesamt 2,50 Euro - je Person also gut 80 Cent!


Zwiebelsuppe gratiniert

Süppchen für 4 Personen

 

Zutaten

4 Zwiebeln

0,7 ltr. Brühe

4 cl Weinbrand

Meersalz "Ajo", Pfeffer

4 Scheiben Toastbrot

4 Scheiben Käse

 

Zubereitung

4 grosse Zwiebeln abziehen und halbieren, dann 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Diese Zwiebelstreiben mit 1 EL Olivenöl und 1 EL Butter so anschwitzen, dass braune Ränder entstehen. Dann mit etwas Weinbrand löschen, mit 0, 7 ltr. Gemüsebrühe oder Geflügelfonds auffüllen und mit mit Knoblauchmeersalz und Pfeffer würzen.

 

20 Min köcheln lassen und währenddessen 4 Scheiben Toast rösten und 4 Scheiben Butterkäse, besser Raclettekäse darauflegen. Die Suppe samt Zwiebel-Einlage in Schalen füllen und auf ein Blech platzieren. Toastbrot mit Käse obenauf und alles für gut 10 Min. unter den Grill stellen.

 

Gesamtaufwand für 4 Portionen, etwa 3,50 Euro - je Portion also nur 0,875 Euro.


Online spenden an


Meersalz - Lieferanten:

Salzladen-Meersalze stammen aus

Südfrankreich / Spanien

Katalonien / Bretagne

Etwas vergessen?

Schnelle Nachbestellung, eilige Lieferung oder grössere Mengen?

Mail an shop@salz-laden.de

Social Media - Kontakte


Probleme mit Ihrem Einkauf? > Streit beilegen / EU-Portal

Kontakt zum Salzladen: TEL: +49 (0)2594 - 8928884 - Fax: +49 (0)2594 - 8928885 - Postanschrift: Am Luchtkamp 59 - 48249 Dülmen/NRW