Freunde, Nachbarn, Kollegen oder die liebe Verwandtschaft kommt überraschend zu Besuch - nun heisst es improvisieren und aus vorhandenen Zutaten in kurzer Zeit etwas Leckeres zaubern...

...statt "Schnittchen"

kleine Canapées, Toasts oder Häppchen sind immer schnell gemacht...


Beispiel: Pan amb Tomat

Baguettescheiben unter den Grill legen, goldbraun toasten. Das rauhe Grillbrot mit einer halbierten Knoblauchzehe abreiben und sehr fein gewürfelte Tomaten darauf anrichten, mit wenig Olivenöl, etwas Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle würzen, fertig.


Ähnlich auch: Toastbaguette mit Grillpaprika und Anchovis, Lachstoast mit Preiselbeer-Meerrettich...


Eine runde Sache

BALLITOS - ein Geheim-Tipp

 

Ballitos lassen sich, je nach Zutaten und Gewürz-Salz in unendlich vielen Geschmacks-Varianten herstellen.

Wichtiger Vorteil: Man kann sie in wenigen Minuten fertigbacken, wann immer man sie braucht. So kann auch der Hausmann/die Hausfrau am Gespräch teilnehmen und die Gäste können ohne grosse Etikette einfach zugreifen.

 

Sehr ähnlich auch Börek...Blätterteig mit Füllung, gewürztes Hackfleisch "el tempura" frittiert...



Leckere Hingucker

Zucchini-Cremesuppe
Zucchini-Cremesuppe

Suppen mit Teigrand


Eine cremige kleine Suppe, bei der der Teigrand mitgegessen bzw. in die Suppe getunkt werdenkann sind eine wunderbare Zwischenmahlzeit.


Beispiel: Brokkoli-Cremesuppe mit Teigrand


Einen kleinen Mürbteig (Frischteig oder schnell selbstgemacht)

als Teigrand in Zopfform um den Rand von Suppentassen, Schalen oder tiefe Auflaufformen legen - die Gefässe für ca 10 min in den vorgeheizten Backofen bei ca 160 °C stellen und backen. Dann Herd ausschalten.


Brokkoli-Röschen und Stängel trennen, die Stängel und Reste in etwas Gemüsefonds auf- bzw. einkochen lassen. Von den Röschen eine Handvoll zur Seite tun.

Den fertig gekochten Fonds durchseihen, mit etwas Persillade-Salz und Pfeffer abschmecken und mit Creme fraiche anreichern.

Die übrigen Röschen einlegen und 2-3 Min. ziehen lassen.


Die warmen Suppengefässe aus dem Herd nehmen, Suppe vorsichtig einfüllen und servieren. Passt auch für Kohlrabi, Rettich, Kürbis, Erbsen, Tomaten, Pilze u.v.m.


Raffiniert gratiniert...

Leichte Fischsuppe mit Garlic Bread
Leichte Fischsuppe mit Garlic Bread

Gratins auf Brot oder auf einer Zubereitung schmecken immer

 

Beispiel: Garlic Bread

 

Baguette in gut 10 cm lange Stücke schneiden und diese halbieren.

Backofen auf max. Hitze vorheizen.

geriebenen Gouda-Käse, gehackten Knoblauch, etwas Chili-Salz und serh wenig Olivenöl mischen und auf dem Brot verteilen - für 10 Min in den Backofen geben.

Dazu passt ein kleiner frischer Salat...

 

Beispiel: Überbackene französische Zwiebelsuppe

 

Grob gewürfelte Zwiebel mit 1 Knoblauchzehe in Butter zart goldbraun rösten, mit wenig Weinbrand/Cognac löschen, mit

Gemüsefonds oder Geflügelfonds auffüllen und in kleine Suppenschalen füllen. Oben auf die Suppe je eine Scheibe Toast, bestreut mit Reibekäse und wenig Ajo-Meersalz legen und die Suppen 10 Min. überbacken.

 

Man geniesst diese schnelle einfache Zwischenmahlzeit indem man mit dem Löfel etwas von dem Gratin löst und gemeinsam mit der Suppe in den Mund nimmt.



Noch schneller: Gemüsesticks mit Kräuterquark

 Gurken, Paprika, Karotten in mittlere Streifen schneiden und in Gläsern anrichten, dazu einen Quarkdipp reichen.

Beispiel: Gratins sucrée-salée

 

Süss-deftige Häppchen mit Schinken und Pfirsich, Leberwurst und Johannisbeer-Gelee oder Mett und Honig - das ist doch mal ein anderer Geschmack - und blitzschnell gemacht.



Turbo-Toasts für jeden Geschmack

Schnelle Toasts zaubern, wenn unverhofft Besuch kommt, ist einfach. Wichtig - Toast immer zart goldgelb vorbacken, bevor man ihn mit Ajoli oder Ketschup bestreicht und belegt - so wird er in der Mitte nicht matschig.

 

Sämtliche Zutaten immer recht fein schneiden - so lässt sich Toast besser essen und beim Überbacken gelangt die heisse Luft schneller überall hin. Für welche Variante man sich entscheidet und welches Meersalz-Gewürz das Passende ist, richtet sich nach den vorhandenen Zutaten und/oder nach dem Geschmack der Gäste.

 

Interessant sind Kombinationen aus deftig-süssen Zutaten wie beim klassischen Toast Hawaii mit Arrabiata-Salz (der mit Hawaii absolut nichts zu tun hat) wie Schinken und Pfirsich auf Tomate mit Catalan-Salz, etwas Hackfleisch mit Tomate und Knoblauch-Salz /Pizza-Gewürz oder Thunfisch mit gelber Paprika und Zwiebel auf Ajoli mit Provence-Salz...