Gesammelte Salz-Weisheiten und Zitate


Essen und sterben - Manger et mourir!
So sagen Franzosen, wenn sie ein besonders gutes Essen geniessen. Essen und sterben bedeutet das. Gemeint ist damit, dass man – als höchstes Kompliment an die Gastgeber/in oder an die Küche eines Restaurants – nicht damit rechnet, jemals im Leben etwas Besseres essen zu können als das, was gerade auf dem Tisch steht… Witzig und weise zugleich.

Nicht nur entlang alter Salzstrassen und Handelswege für Salz, sondern auf Marktplätzen und Messen war Salz stets im Gespräch.

Salz als Zahlungsmittel, Salz als Gewürz der Reichen, Salzmangel und der Salzgehalt von Gewässern oder Böden sorgten in tausenden Jahren dafür, dass Salz - und Weisheiten zum weissen Gold - nie aus der Mode kamen…

Zitate, Sprüche, Aphorismen zum Salz



Salz aus der Suppe nehmen, geht nicht.
(Sorbisches Sprichwort)

"Wahrhaft gute Küche entsteht aus 90 Prozent guten, frischen Zutaten und aus 10 Prozent Phantasie" (Paul Bocuse)

In fremdes Essen streue kein Salz
(aus Griechenland)


Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, verlange nach Salz und Tequila.

(Unbekannt)

Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.
(François VI. Duc de La Rochefoucauld)

Gute Laune ist die Würze aller Wahrheit.

(Johann Heinrich Pestalozzi)


Gott hat das Nahrungsmittel erschaffen,
der Teufel die Würze.
(James Joyce)

Versuchungen sind anfangs süß und süßer
am Ende oft salzig und bitter.
(Roland Rinnau)

Man soll nicht mehr schlachten, als man salzen kann.
(Indianische Weisheit)


Wenn du den Braten hast, wird sich das Messer finden.
(Aus Ungarn)

Wer Kartoffeln ißt, wird eher satt, als wer Braten essen sieht.
(Unbekannt)

Ein Mann ohne Frau ist wie Brot ohne Salz.
(Aus Russland)


Fortschritt ist, wenn das Gemüse wieder wie zu Großmutters Zeiten nach Gemüse schmeckt.
(Walter Ludin, Schweizer Journalist)

Der Speisen Würze ist Hunger.
(Marcus Tullius Cicero 106 - 43 v. Chr., 
römischer Redner und Staatsmann)

Abwechslung ist immer süß.
(Euripides, 480 - 407 v. Chr.)


Mit einem Körnchen Salz.
Cum grano salis.
(Gaius Secundus Plinius der Ältere)

Gesalzenes, Öl, Wein und Freunde - je älter, desto besser.
(Aus Portugal)

Die Gesundheit ist wie das Salz: Man bemerkt nur, wenn es fehlt.
(Aus Italien)



"Es muß etwas ungewöhnlich Heiliges im Salz sein: man findet es in unseren Tränen und im Meer." (Khalil Gibran)